51. Ausgabe ist gestartet

Auch in diesem Jahr 2018 findet wieder die traditionsreiche Konzertreihe "Weihnachten in der Stadt" statt.
Vier Konzertabende mit hiesigen Vokal - und Instrumentalensembles werden die Menschen in Eupen und Kettenis auf eine besinnliche Weihnacht einstimmen.
An den vier Adventssonntagen wird in vier Kirchen unserer Stadt ein Weihnachtskonzert  stattfinden.
Die Konzerte beginnen jeweils um 19 Uhr bei freiem Eintritt.

Der Reinerlös wird dem Vinzenzverein zur Unterstützung der Bedürftigen der Großgemeinde Eupen zugeführt.

 

Die folgenden Termine sollt sich jeder Musikliebhaber vormerken:

  • Sonntag, 2. Dezember 2018 : Pfarrkirche St.Katharina, Kettenis
  • Sonntag,  9. Dezember 2018: Pfarrkirche St. Josef, Eupen Unterstadt
  • Sonntag, 16. Dezember 2018 Pfarrkirche St. Nikolaus, Eupen Oberstadt
  • Sonntag, 23. Dezember 2018 Klosterkirche, Eupen Rathausplatz

 

Alle Freunde guter und schöner Chormusik, sowie alle Menschen, die einen besinnlichen Moment in der hektischen Vorweihnachtszeit suchen, sind bei diesen Konzertabenden an der richtigen Stelle.

Doch nicht nur diese Leute, sondern alle, die zur Linderung der versteckten Armut in der hiesigen Bevölkerung beitragen möchten sind zu einer Stunde vorweihnachtlicher und meditativer Einstimmung herzlich willkommen.


1800 Euro für den Vinzenz Verein!

Scheckübergabe
Vorstandsmitglieder mit Vertretern des Vinzenz Vereins bei der Scheckübergabe

Dem Vinzenz Verein Eupen überreichten die Verantwortlichen von "Weihnachten in der Stadt" am 15. Februar 2018 einen Reinerlös in Höhe von 1800 Euro.

Die beteiligten 200 Sängerinnen und Sänger sowie Musiker danken den sehr zahlreich erschienenen Besuchern und freuen sich auf die 2018er Ausgabe mit Konzertabenden an allen vier Adventssonntagen. 


Rückblick

Frischer Wind und vielversprechende Perspektiven

Am 2. Februar 2018 trafen sich der VoG-Vorstand und die Vertreter der teilnehmenden Ensemble zu einer Bilanz der Jubiläumskonzertreihe im vergangenen Advent 2017.

Die Anwesenden begrüßten die Zusammenarbeit der Ausführenden, lobten die originellen Ideen zur stimmungsvollen Ausstattung des Kirchenraumes und freuten sich über "sehr viel frischen Wind" im Umfeld der Organisation.

700 Programme, 20 Plakate, 400 Konzertflyer und eine aktive Öffentlichkeitsarbeit  (neue eigene Website und Pressearbeit) stimmten die zahlreich erschienenen Konzertbesucher aus nah und fern die drei Konzertabende in den Kirchen der Stadt Eupen ein. 

Am 12. Juni wollen sich die Verantwortlichen mit den Vertretern der Vereine zu einem ersten Vorbereitungstreffen für die Ausgabe 2018 zusammenfinden.


Langsam wird es konkret ...

Während in den teilnehmenden Ensembles bereits intensiv geprobt wird, trafen sich am Donnerstag, 5. Oktober 2017 deren Vertreter zu weiteren konkreten Planungen.

Unter der Aufsicht des Verwaltungsrates der VoG wird der Marienchor turnusgemäß in diesem Jahr die Abläufe der drei Konzerttermine koordinieren.


50. Konzertreihe ist angelaufen...

Dass eine Konzertreihe 50 Jahre lang Bestand hat, ist zweifellos ungewöhnlich. Seit einem halben Jahrhundert gibt es in Eupen die Veranstaltungen „Weihnachten in der Stadt“. Am kommenden Sonntag findet in der Pfarrkirche St. Nikolaus das Abschlusskonzert der Jubiläumsreihe statt, schreibt Marc Komouth im GrenzEcho.


Weihnachtsvorbereitung unter blühenden Bäumen

Im Rahmen einer Generalversammlung benannten die Vertreter der teilnehmenden Ensembles im April 2017 einen neuen Vorstand, nachdem Präsident Guy Bragard, Kassierer Klaus Veithen und Schriftführer Heribert Kever nicht mehr für ein weiteres Amt kandidierten.

 


Die VoG hat seit April 2017 einen  neuen Vorstand.

 

 

Unser Foto (vlnr): Brigitte Cloot (Sekretariat), Siegfried Nyssen (Kassierer) und Hedy Dejonghe (Vorsitzende).

Der Anfang April neu gegründete Vorstand der VoG möchte das 50-jährige Bestehen gebührend feiern. Gemeinsam mit den teilnehmenden Eupener Chören wird für die kommende Adventszeit eine besonders attraktive Konzertreihe zusammengestellt. Bei einem ersten Koordinierungstreffen präzisierten die Chorvertreter Ende Juni den genauen Ablauf der Konzertreihe. Eines kann jetzt bereits gesagt werden: in Anlehnung an die Teilnahme aus Gründerjahren des Knabenchores vom damaligen Collège Patronné und dem Mädchenchor von Heidberg Institut werden zum Jubiläum junge Vokalensembles aus hiesigen Schuleinrichtungen zur Teilnahme eingeladen. Erste Kontakte laufen bereits. Auch sollen die Musikakademie und das Mandolinenorchester miteinbezogen werden.

 

Die diesjährige Jubiläums-Konzertreihe wird an den ersten drei Adventsonntagen (3., 10. und 17. Dezember) in Eupener Kirchen stattfinden. „Es wäre schön, wenn die hiesigen Vereine und Organisationen diese Termine bei ihren Planungen berücksichtigen würden“, so der Wunsch der Organisatoren.